November am Rhein

November am Ingelheimer Rheinufer - Bild Nr. 201311010797
November am Ingelheimer Rheinufer – Bild Nr. 201311010797

Ingelheim am Rhein – Es ist Herbst geworden und die meisten Bäume haben schon viele von ihren Blättern verloren. Die Trauerweiden hier am Rhein halten dem Herbst noch eine Weile stand, und gehören auch im Frühjahr wieder zu den ersten, die mit frischem Grün die Landschaft verschönern. Ein schönes Plätzchen hat man hier vor Kurzem geschaffen, mit einem Pfad der ans Ufer führt und zwei Bänken, die dazu einladen, Enten und Gänse zu beobachten, den vorbeifahrenden Schiffen nach zu schauen und den Ausblick in den Rheingau, auf der anderen Seite des Flusses, zu genießen.

7 Kommentare

    1. Danke Thea,
      das dachte ich auch, als ich es von unserem Spaziergang heute morgen mitgebracht hatte. Morgen gibt es im anderen Blog noch eine Farbvariante davon, aber mir persönlich gefällt diese noch ein wenig besser.

      LG, Georg

  1. Hallo Georg,

    sehr schönes Foto. Die wuchtigen Bäume am Wegesrand und die kleine, zierlich wirkende Kirche im Mittelpunkt… Toll gesehen!

    Gruß,
    Alex

    1. Danke Alex!
      Es ist auch wirklich ein schöner Platz dort. Der Rhein ist dort recht breit und die Kirche ca. 1 km weit entfernt. Aber dieses Sichtachse fiel mir gestern gleich auf und hat mich spontan begeistert.

      LG, Georg

  2. Hallo Georg,
    mir gefällt das Foto auch sehr gut; ich war letzten Freitag am Rhein und habe festgestellt, dass dort der Herbst noch nicht so weit fortgeschritten ist wie bei uns hier, wo die Bäume fast kahl sind …
    LG und einen guten Wochenstart,
    Netty

    1. Danke Anette!
      Dass hier am Rhein der Herbst etwas langsamer einsetzt, stimmt. Dass konnte ich bei Geschäftsreisen nach Oberfranken und Südthüringen auch beobachten. Das macht teilweise 1-2 Wochen Unterschied aus.

      LG, Georg

  3. Eine sehr interessante Aufnahme. Mir gefällt der Kontrast zwischen der weichen Mitte und dem körnigen Außen von Bäumen und wiese besonders gut.

    Tschüssi Brigitte

Kommentare sind geschlossen.