Miniaturburg

Miniaturburg Leckzapfen - Bild Nr. 201410191526
Miniaturburg Leckzapfen – Bild Nr. 201410191526

Osthofen – In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts liefen die Geschäfte für die Winzer in Rheinhessen so gut, dass man den daraus resultierenden Wohlstand auch nach außen hin zeigen wollte. So lagen Weinbergstürme damals voll im Trend. Mit Ihnen konnte man sich weit sichtbar werbewirksam präsentieren. Ein herausragendes Exemplar ist zweifellos die Miniaturburg Leckzapfen, oberhalb der Altstadt von Osthofen, genannt nach der Weinbergslage in der sie steht. Sie wurde 1890 /91 vom Weinguts- und Mühlenbesitzer Gustav Weißheimer erbaut. Man vermutet dass Schloss Lichtenstein auf der Schwäbischen Alp als Vorbild diente. Im Jahr 2011 wurde die kleine Burg zum Weinbergsturm des Jahres gewählt.