Wenn am Feiertag die Sonne scheint…

Rosen an der Straße zur Kilianskirche – Bild Nr. 201805310525

… dann hält es mich einfach nicht zuhause. Also bin ich auf’s Rad gestiegen und habe mich der Herausforderung gestellt, eine Rundstrecke zu fahren, die nicht unbedingt radfahrerfreundlich ist. Auf dem Weg von Mommenheim nach Schwabsburg bin ich nicht, wie gewohnt, am Golfplatz entlang gefahren, sondern habe einen höher gelegenen unbefestigten Weg zwischen Getreidefeldern und Rebflächen genutzt; nicht gerade komfortabel zu fahren aber dafür mit weitem Blick in die Landschaft.

Der Wein hat geblüht und hat bereits Trauben angesetzt – Bild Nr. 201805310522

Nachdem ich Richtung Modellflugplatz abgebogen bin, habe ich mich erstmal vom Wachstumszustand des Weines überzeugt. Schön zu sehen wie üppig die neuen Trauben heranwachsen. Da freut man sich doch schon wieder auf den neuen Jahrgang. Die Fahrt ging dann entspannt weiter durch Schwabsburg bis nach Nierstein. Am Markplatz bin ich dann links abgebogen Richtung Roter Hang. Der herrliche Rosenbusch an der Weinbergsmauer mit dem Turm der Kilianskirche (Bild oben) hat mich zu einem kurzem Fotostopp animiert.

Der Niersteiner Wartturm – Bild Nr. 201805310526

Dann bin ich weiter gefahren. Der Weg hoch zum Wartturm ist sehr steil, ca. 12% Steigung. Noch nie bin ich hier mit dem Rad hochgefahren. Heute habe ich die Herausforderung angenommen und habe es dank elektrischer Unterstützung auch geschafft – Ein Hoch auf die Technik! Oben angekommen hatten sich „Ross und Reiter“ erstmal eine kleine Pause verdient.

Am Niersteiner Wartturm – Bild Nr. 201805310529

Allerdings war es wegen der schwülheißen Luft nicht so angenehm hier in der Sonne zu verweilen. Also war die Verschnaufpause relativ kurz und weiter ging es bergab Richtung Lörzweiler mit dem kühlenden Fahrtwind im Gesicht – Herrlich! Einmal musste ich aber dennoch kurz anhalten, als ich die Mohnblumen am Wegesrand sah und sofort mein „Motiv des Tages“ erkannte. Als ich alles „im Kasten“ hatte, wie man in Fotografenkreisen sagt, bin ich dann über Lörzweiler auf befestigten Landwirtschafts- und Radwegen zurück nach Hause gefahren. Am Ende waren es 16 km, nicht unbedingt viel aber schön war’s.

Mohn am Wegesrand – Bild Nr. 201805310532
Walnussbaum in der Weite der rheinhessischen Landschaft – Bild Nr. 201805310534