Ein Logenplatz im Weinberg

Ein Platz mit Aussicht – Bild Nr. 201702265914

Nierstein am Rhein – Ganz oben am Roten Hang, wo Niersteins bester Riesling gedeiht, ist dieser Platz oftmals mein Ziel, wenn ich mit dem Fahrrad dort unterwegs bin. Heute hat es mich nach langer kalter Winterzeit mal wieder hierher gelockt, denn die Sonne schien und die Temperaturen waren erträglich, wenn auch der Wind etwas ungemütlich war. Aber es war schön, mal wieder Fahrrad zu fahren und zu schauen was in den Weinbergen so los ist. Die Winzer sind zur Zeit mit dem Rebschnitt beschäftigt, damit Ihre Weinstöcke wieder für den neuen Jahrgang fit gemacht werden.

Schmitt’s Kapellchen mit Aussicht bis zum Taunus – Bild Nr. 201702265913

Von diesem Platz an Schmitt’s Kapellchen bietet sich nicht nur der Blick auf die Stadt Nierstein und den Rhein an, sondern auch ins Hessische Ried, den Odenwald, das Rhein-Main-Gebiet und den Taunus. Rechts neben dem Häuschen, etwas oberhalb des Weges sind sogar die beiden höchsten Erhebungen des Taunus zu erkennen: Der Große und der Kleine Feldberg.

Der Wartturm – Bild Nr. 201702265895

Am Wartturm, dem Wahrzeichen Niersteins, stehen die Mandelbäume kurz vor der Blüte, so dass sich hier in zwei Wochen ein viel farbenfroheres Bild bieten dürfte. Ich freue mich jedenfalls schon mal darauf.

Blick vom Roten Hang auf Nierstein mit der Kilianskirche – Bild Nr. 201702265901

Auf meiner Strecke habe ich heute mal einen Abstecher zur Rieslinghütte auf dem Brudersberg gemacht, einem Aussichtspunkt mit zahlreichen Tischen und Bänken, der in den warmen Jahreszeiten zum Verweilen und Genießen einlädt, und ein lohnendes Ziel für Spaziergänge am Roten Hang ist.

Die Rieslinghütte am Roten Hang – Bild Nr. 201702265903
Ausblick auf den Rhein – Bild Nr. 201702265909

Fujifilm X-E1 mit XF 27 mm F2.8

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte diese kleine Aufgabe lösen: *